Leistungen2017-11-30T11:24:05+01:00

LEISTUNGEN

KLASSE B

Die Ausbildung für den Führerschein dieser Klasse beinhaltet 14 Theoriestunden mit abschließender Theorieprüfung.

Im praktischen Teil wirst du in der Grundausbildung langsam ans Autofahren herangeführt. Gesetzlich vorgeschrieben sind 12 Sonderfahrten, davon 5 Überland-, 4 Autobahn-, und 3 Nachtfahrten.
Wenn du die anschließende Prüfung bestehst, wirst du deinen Führerschein am Ende in der Hand haben.

Welche Fahrzeuge darf man mit diesem Führerschein fahren?
Du darfst mit Kraftfahrzeuge mit einer zulässigen Gesamtmasse bis max. 3500kg fahren und Autos mit bis zu acht Sitzplätzen. Auch mit einem Anhänger darfst du fahren, solang dieser die Gesamtmasse von 750kg nicht übersteigt oder die zulässige Gesamtmasse von 3500kg der Kombination aus Auto und Anhänger nicht überschritten wird.

KLASSE BE

Die Klasse BE kann nur mit Klasse B kombiniert werden.

Die theoretische Prüfung ist hier nicht mehr notwendig.
Hier sind 5 Sonderfahrten vorgeschrieben, davon 3 Überland-, 1 Autobahn-, und eine Nachtfahrt. Wichtig ist nur, dass du so viele Übungsstunden nimmst, damit du dich auch wirklich sicher fühlst.

Die Prüfung dauert hier, genau wie bei der Klasse B, 45-60 Minuten.
Du darfst mit einem Anhänger fahren dessen Gesamtgewicht maximal 3500kg beträgt oder Kombination aus Auto und Anhänger bis zu 7000kg betragen.

KLASSE B96

Genau genommen ist B96 keine separate Klasse, sondern eine Erweiterung des Führerscheins B mit der Schlüsselzahl 96. Diese erlaubt es, einen Caravan ans Auto anzuhängen, dessen Gesamtmasse des Gespanns nicht mehr als 4250kg betragen darf.

Es wird einige Stunden Theorie-, und Praxisunterricht geben, Prüfungen in den beiden Bereichen ist jedoch nicht vorgesehen.